Über uns

Der Auidoguide wurde von einer Gruppe StudentInnen entwickelt, die sich im Umfeld eines Forschungsseminars formiert hat, welches auf einer Kooperation mit der TU Dresden, Lehrstuhl für Wirtschafts- und Sozialgeschichte, dem Frauenstadtarchiv Dresden und HATiKVA – Bildungs- und Begegnungsstätte für jüdische Geschichte und Kultur Sachsen e.V. basierte. Unter Leitung von Prof. Dr. Susanne Schötz und der wissenschaftlichen Mitarbeiterin Nancy Walter forschte die Gruppe zu den biographischen Zeugnissen der in der Shoa ermordeten Dresdnerin Rosa Menzer. Als Ergebnis entstand eine Sequenz von drei performativen Audioguide-Beiträgen, in denen die einzelnen Lebensstationen der Kommunistin und Jüdin nachgezeichnet werden und die jeweils für bestimmte für Rosa Menzer besonders relevante Orte konzipiert wurden.

Wir danken ganz herzlich für die Unterstützung:

Kerstin Arnold M.A. | Constanze Böckmann | Katrin Förster | Dr. Gerald Hacke | Dr. Birgit Sack | Susanne Salzmann M.A. | Edith Schriefl M.A. | Prof. Dr. Susanne Schötz | Simone Schulz | StuRa TUD | Nancy Walter M.A.

Gefördert von: Studentenrat der TU Dresden

Webseite: Dipl. Soz. Dorothea Möwitz

Redaktion: Maren Jung M.A. und Dipl. Soz. Dorothea Möwitz


tud_logo_blau_fsa_logologohatikva2  stura_Logo_Farbig_transp